espisa Gebäude

Über uns

  

Firmengeschichte

1976 Gründung der Kollektivgesellschaft durch Ernst Spielmann

1977 Umwandlung in eine AG, erste Versuche mittels Spritzgiessen

1979 Übernahme der Gesellschaft durch die Albert Stoll Giroflex

1982 Turnaround, erstmals in der Gewinnzone

1983 Einsatz von Prepregs

1985 Sitzverlegung nach Koblenz und Hallenneubau mit 920 m2

1987 Erweiterungsbau für Produktion -Schalen mit 280 m2

1996 ISO Erstzertifizierung nach ISO 9002

1998 Aufgabe der Warmpressabteilung

1999 Büroneubau

2003 Fertigstellung neuer Halle, inkl. Verschiebelager mit 1'000 Paletten

2006 Spritzgiessmaschinen von 50 bis 1250 to Schliesskraft

2007 Neue Grossmaschine mit 1'600t Schliesskraft

2011 Neue 500t 2-Komponenten-Spritzgiessmaschine mit 2K- Technik

2013 Fertigstellung Ausbau mit 600 m2, 350 m2 Werkzeuglager sowie 350 m2 Bürofläche

2015 Familie Forster übernimmt vollständig die Giroflex Gruppe

2017 Übernahme der Giroflex Gruppe durch die Skandinavische Flokk Gruppe

 

Zahlen und Fakten

  • Firmengründung 14. Juli 1976
  • Rechtsform Aktiengesellschaft
  • Aktienbesitz Giroflex Holding AG
  • Mitarbeiter 50
  • Zertifizierung ISO 9001
  • Standort Koblenz, Schweiz
  • Maschinenpark 60 bis 1'600 t Schliesskraft
  • Anzahl SGM 16 Maschinen mit Handling
  • Werkstoffe > 200 Thermoplaste
  • Schussgewicht 0,5 bis 8’000 g
  • Jahresverbrauch > 1’000 t Granulat
  • Schichtmodell 3 Schichtbetrieb, inkl. Bemusterung
  • Werkzeuge Bestand > 1’600 Stück
  • Beschaffung bis 20 t > 130 Neuwerkzeuge/a